Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren

[X] Schließen

Die Wettervorhersage für Bad Hersfeld

[X] Schließen

Suche

Geben Sie hier Ihren Suchbegriff ein.
Bereits nach drei Zeichen erhalten Sie vorab die ersten Suchergebnisse.

[X] Schließen

Übersichtskarte Bad Hersfeld

Aktuelles aus der VerwaltungMehr erfahrenAmtliche BekanntmachungenMehr erfahrenStellenausschreibungenMehr erfahrenVerwaltungsstandorteMehr erfahrenBürgerbüro Bad HersfeldMehr erfahrenWas erledige ich wo?Mehr erfahrenMitarbeiterverzeichnisMehr erfahrenFormulareMehr erfahrenVeranstaltungskalenderMehr erfahrenNotdiensteMehr erfahrenÜbersicht der MärkteMehr erfahrenFahrplanauskünfte Mehr erfahrenVerbraucherberatung Mehr erfahrenSeniorenprogramm 70plusMehr erfahrenAlles zum Hersfeld-PassMehr erfahrenRatsinformationdienstMehr erfahrenBürgerinformationdienstMehr erfahrenBürgermeister Thomas FehlingMehr erfahren

 

06.11.2018

Tauben füttern verboten – aus guten Gründen!

Es wirkt zunächst vielleicht als menschliche Geste, wenn tierliebende Bürgerinnen und Bürger in der Bad Hersfelder Innenstadt Tauben füttern. Aber: Es ist nicht nur gesetzlich verboten, sondern schafft jede Menge neue Probleme – und das leider in steigendem Maße.

Im öffentlichen Raum wird meist privates Futter verstreut; zum Teil wird aber auch das von der Stadt gekaufte Taubenfutter, das eigens für den Taubenturm am Stadtring vorgesehen ist, dort unrechtmäßig entnommen und in der Innenstadt unter Bänke, in Hecken und auf das Pflaster gestreut (z.B. in der Breitenstraße oder auch um die Stadtkirche).

Die Tauben tragen mit ihrem aggressiven Kot selbst schon zur Verunreinigung der Stadt bei und schädigen privates und öffentliches Eigentum. Eine weitere Folge: Wo Tauben sind, kommen auch die Ratten, die ebenfalls durch das Futter angelockt werden. Davon können die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Grünanlagenkolonnen regelmäßig „ein Lied singen“: Wenn sie in der Nähe von solchen Tauben“futterplätzen“ Hecken oder Sträucher gießen, kommen ihnen die Nager gleich im Dutzend entgegen.

Kein sehr appetitliches Bild, sich vorzustellen, dass Bürgern, Besuchern und Einkaufskunden in unserer Fußgängerzone zukünftig die Nagetiere vermehrt über den Weg laufen.

Eine zweite negative Folge des Taubenfutters ist die Keimung der Körner. Die städtische Pflegekolonne hat dann die Probleme mit dem aufkeimenden Unkraut in den Pflanzflächen und vor allem in den Pflasterfugen! Ein Herbizideinsatz ist nicht erlaubt und ein Abflammen des Unkrautes bringt nur mäßigen Erfolg, da es regelmäßig wiederholt werden muss und auch nicht überall möglich ist.

Die Folge: Um der Unkrautentwicklung vorzubeugen, muss das Vogelfutter mit Hilfe von Blasgeräten, Kehrmaschine und auch manuell mit dem Besen beseitigt werden. Das ist allerdings zeitaufwändig und bindet Kräfte, die an anderer Stelle dringend benötiget werden! Ein Aufwand, den alle Bürgerinnen und Bürger mittragen.

Zum dritten werden die städtischen Bemühungen im Taubenprojekt durch das wilde Füttern in der Innenstadt untergraben. Im besagten Taubenturm in der Grünanlage zwischen Dudenstraße und Schillerplatz werden die Tauben betreut und artgerecht mit Futter versorgt. Die Stadt versucht mit Partnern, durch räumliche Konzentration, durch Austausch von Eier und andere Maßnahmen Einfluß zu nehmen auf die Taubenpopulation in der Kernstadt.

Seit 2007 ist in Bad Hersfeld das Füttern von Wildtauben oder verwilderten Haustauben im öffentlichen Raum verboten. Die städtische Gefahrenabwehrverordnung untersagt in § 5 (3) das Auslegen oder Austreuen von Futter- und Lebensmitteln zu diesem Zweck.

Und in § 13 der gleichen Verordnung wird man darüber aufgeklärt, dass bei Zuwiderhandlung die Ordnungswidrigkeit mit Geldbußen zwischen fünf und fünftausend Euro geahndet. Zuständig ist hier der städtische Fachbereich Ordnungsdienste (Am Markt 16).

Wir wollen natürlich keinesfalls dem österreichischen Sänger Georg Kreisler das Wort reden, der einst sang „Gehn wir Tauben vergiften im Park“. Das geht zu weit! Aber: Tauben füttern ist auch kein Kavaliersdelikt, weder in den Folgen, noch in den Strafen.

Die Mutigen unter Ihnen fordern wir auf, entsprechende Mitbürgerinnen und Mitbürger auf ihr Fehlverhalten anzusprechen – oder sie bei der Ordnungsbehörde zu melden.

Angesprochen sind aber auch die Tierfreunde, die bisher gezielt im Stadtgebiet Futter ausgebracht haben. Ihnen bietet sich die Möglichkeit, aktiv am Runden Tisch des Taubenprojektes bei der Betreuung der Tiere mitzuarbeiten. Mit einer entsprechenden Erlaubnis der Ordnungsbehörde können die Tiere an genehmigten Futterplätzen mit artgerechtem Futter versorgt werden. Wer Interesse hat – Frau Chanda Heß in der Stadtverwaltung ist Ihre Ansprechpartnerin (Tel. 06621 201-312, Email chanda.hess@bad-hersfeld.de ).


Druckansicht

 

Weitere Nachrichten

25.06.2019
15 Krippenfachkräfte der städtischen Kitas erfolgreich zertifiziert
21.06.2019
Helfermanagement des Hessentages wird weitergeführt
21.06.2019
Blumenschmuck-Wettbewerb zum Hessentag entschieden
21.06.2019
Digitale Kommunikation zum Hessentag sehr erfolgreich
21.06.2019
Noch wenige Plätze frei für die Schüler Sommer Ferien Freizeit und die Bambini Freizeit 2019
19.06.2019
Die Entdeckertage 2019 im wortreich in Bad Hersfeld besuchen
19.06.2019
Das Kasperle besucht am 26.Juni die Dippelmühle
18.06.2019
Geistalbad bereits ab Donnerstag wieder geöffnet!
17.06.2019
862.000 Besucher feierten den Hessentag in Bad Hersfeld!
17.06.2019
Sondernutzungsflächen stehen ab Mittwoch wieder zur Verfügung!
17.06.2019
B 62 Bad Hersfeld: Abbruch und Ersatzneubau der Unterführungen DB und Haune
17.06.2019
Ausstellung noch bis zum 23. Juni geöffnet: Wettbewerbsbeiträge zum Wever-Quartier und zum Stadtarchiv
17.06.2019
Polizei und Stadt ziehen positive Bilanz des 59. Hessentages
16.06.2019
Änderungen im Busverkehr zum Festumzug
13.06.2019
Erweiterungen und Änderungen im Busverkehr beim Hessentag
15.06.2019
Die Kellys verzaubern Bad Hersfelder Publikum
14.06.2019
Straßensperrungen zum großen Hessentags-Festzug
14.06.2019
Tag 7 des Hessentages: „Geschichten, die das Leben schreibt...“
13.06.2019
An die Sicherheit aller Arena-Besucher denken
13.06.2019
Bestes Konzertwetter beim Kaiser in Bad Hersfeld

RSS-Feed "Aktuelles"

Ältere Nachrichten

12.06.2019 // Ministerpräsident Volker Bouffier und Bürgermeister Thomas Fehling ziehen positive Halbzeitbilanz des Hessentags: „Dank an die Ehrenamtlichen, mit ihrem Einsatz sind sie die Seele des Hessentags“
12.06.2019 // Unabhängiger Meteorologe ab sofort im Beraterteam des Hessentags
11.06.2019 // Bürgermeister Fehling empfängt Ministerin Prof. Sinemus in der Hessentags-Leitstelle
11.06.2019 // Ein friedlicher und ruhiger Hessentag am Pfingstmontag - mit knapp 100.000 Besuchern!
10.06.2019 // Mehr als 240.000 Besucher am ersten Wochenende des Hessentags in Bad Hersfeld
10.06.2019 // Bestes Wetter lockt an Pfingstsonntag 110.000 Besucher zum Hessentag
09.06.2019 // Grandioser Auftakt des Hessentags: vielfältiges Programm begeistert
08.06.2019 // Geld für die Black Eyed Peas-Tickets wird zurückerstattet!
05.06.2019 // Wettbewerbsverfahren zu Wever-Quartier und Stadtarchiv entschieden
05.06.2019 // Viel Vergnügen für alle Generationen im dm-Kinderland
05.06.2019 // Hessenfest in der Berliner Landesvertretung
04.06.2019 // Herzensgrüße zur Eröffnung des Hessentages am Freitag 7. Juni
04.06.2019 // Bürgertelefon und Servicestelle für den Hessentag, Erreichbarkeit der Stadtverwaltung
04.06.2019 // Energetische Lichtsanierung in der Vitalisklinik - Gesundheitsfördernd und effizient
03.06.2019 // Kostenfreier Fahr- und Begleitdienst für Menschen mit Behinderung auf dem Hessentag
03.06.2019 // Das Stadtarchiv auf dem Hessentag: Historische Fotos und der Film „Portrait einer Stadt“ in der Hospitalskapelle
03.06.2019 // Ben Zucker und Roland Kaiser starten früher!
03.06.2019 // Fahrrad Riebold unterstützt das Hessentagsteam!
03.06.2019 // Etliche neue Einbahnstraßen während des Hessentags
03.06.2019 // JÄGER DIREKT zeigt auf dem Hessentag 2019 mit #UpgradeyourHome den besten Weg ins SmartHome
31.05.2019 // Bilder aus Bad Hersfelds Partnerstädten - Ausstellungs-Eröffnung am 8. Juni um 11 Uhr
31.05.2019 // Öffnungszeiten der Servicestelle für Zufahrtsgenehmigungen
31.05.2019 // Tag der Städtepartnerschaften am 15. Juni
31.05.2019 // Tickets jetzt sichern für die BigCityBeats am 14. Juni
29.05.2019 // Gemeinsam Kochen – Gemeinsam Essen am 5. Juni in der Dippelmühle
29.05.2019 // „Bad Hersfeld liest ein Buch 2019“
29.05.2019 // Frischer Erdbeerkuchen für einen guten Zweck im Café Hospital auf dem Hessentag
29.05.2019 // Zum Hessentag gibt es Änderungen im Stadtbusverkehr
28.05.2019 // Neue Infrastrukturen im Stiftsbezirk Bad Hersfeld
28.05.2019 // Das Game zum Hessentag: „Löse das Rätsel der 4K“
28.05.2019 // Straßen in der Innenstadt ab 4. Juni für den Hessentag gesperrt
28.05.2019 // Paketstation am Rathaus zieht am 31. Mai um an die Abt-Michael-Straße
28.05.2019 // Neue Zumba-Kurse ab August im Jugendhaus Bad Hersfeld - jetzt anmelden!
24.05.2019 // Hawai- Disco am 7. Juni für Kinder ab 6 Jahren im Kinder- und Jugendhaus
24.05.2019 // 70 Jahre Grundgesetz – eine Präsentation auf dem Hessentag
24.05.2019 // B 62 Bad Hersfeld: Abbruch und Ersatzneubau der Unterführungen DB und Haune
22.05.2019 // ChatBot beantwortet Fragen rund um den Hessentag
21.05.2019 // Eine Liebeserklärung an Bad Hersfeld
21.05.2019 // Fassadenförderprogramm zum Hessentag sehr gut angenommen!
21.05.2019 // Bad Hersfeld Schillerplatz: Reparatur von Ampelanlagen vom 23. bis 26.5.2019