Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren

[X] Schließen

Die Wettervorhersage für Bad Hersfeld

Die Wettervorhersage für Bad Hersfeld

[X] Schließen

Suche

Geben Sie hier Ihren Suchbegriff ein.
Bereits nach drei Zeichen erhalten Sie vorab die ersten Suchergebnisse.

[X] Schließen

Übersichtskarte Bad Hersfeld

Aktuelles aus der VerwaltungMehr erfahrenAmtliche BekanntmachungenMehr erfahrenStellenausschreibungenMehr erfahrenBürgerbüro Bad HersfeldMehr erfahrenWas erledige ich wo?Mehr erfahrenMitarbeiterverzeichnisMehr erfahrenFormulareMehr erfahrenVeranstaltungskalenderMehr erfahrenNotdiensteMehr erfahrenÜbersicht der MärkteMehr erfahrenFahrplanauskünfte Mehr erfahrenVerbraucherberatung Mehr erfahrenSeniorenprogramm 70plusMehr erfahrenAlles zum Hersfeld-PassMehr erfahrenRatsinformationdienstMehr erfahrenBürgerinformationdienstMehr erfahren

 

29.01.2019

Fehling: Wir haben geliefert!

Der städtische Haushalt 2019 wurde über den Jahreswechsel innerhalb weniger Wochen genehmigt. Dies nimmt Bürgermeister Fehling zum Anlass, einmal Rückschau zu halten und Dank zu sagen - auf die vergangenen Jahre, in denen das städtische Finanzwesen gravierenden Änderungen unterworfen war.

„Aufgrund der finanziellen Situation unserer Stadt, durch neue gesetzlichen Regelungen oder durch die Anforderungen der Kommunalaufsicht ist im städtischen Finanzwesen in den letzten Jahren kaum ein Stein auf dem anderen geblieben.

Nehmen wir den aktuellen Haushalt 2019 als Beispiel: Er berücksichtigt alle Kriterien der Kommunalaufsicht, die für die Haushalts-Genehmigung relevant waren:
- Es ist ein ausgeglichenes ordentliches Ergebnis vorzulegen.
- Aufgrund von Altfehlbeträgen ist ein Haushaltssicherungskonzept mit zu beschließen.
- Der Zahlungsmittelüberschuss ist für Tilgungsleistungen und die Hessenkasse zu verwenden.
- Die Nettokreditaufnahme 2019 ist auf maximal 2,9 Mio. Euro zu begrenzen.
- Die Schlussbilanz für das Jahr 2017 war vor dem Haushaltsbeschluss 2019 an die Kommunalaufsicht auszuhändigen.
- Eine Liquiditätsreserve von 2 % ist für die Jahre 2019 bis 2022 aufzubauen. Hier haben wir aufgrund des Hessentages eine Ausnahmegenehmigung beantragt und bekommen, dies erst ab 2020 erfüllen zu müssen.

Auch in den Vorjahres-Haushalten gab es ähnliche Anforderungen, deren Lösung nicht vom Himmel fällt, sondern hart erarbeitet werden musste.

Zuvor wurde 2015 mit der Doppik-Einführung ein echter Systemwechsel von der Kameralistik zur doppelten Haushaltsführung bewerkstelligt. Das neue System fordert komplett neue Rechenwerke, wie etwa die umfangreiche Eröffnungs- und Schlussbilanz für 2009. Die Bilanzen der Folgejahre bis 2012 sind fristgerecht erstellt worden, geprüft und liegen in den nächsten Tagen zur Entscheidung vor. Die Bilanzen 2013 bis 2017 sind von der Verwaltung erstellt, vom Magistrat beschlossen und wurden der Rechnungsprüfung vorgelegt.

Bei all diesen externen Veränderungen sind die neuen digitalen Verfahren und Prozesse im Rechnungswesen der Stadtverwaltung noch gar nicht genannt, die in den letzten Jahren in den Arbeitsalltag integriert werden mussten.

Wir haben die vielen Anforderungen bislang alle stets erfüllt. Wir haben geliefert! Und wo aufgrund des Arbeitsaufkommens mal, selten genug, eine Frist nicht zu schaffen war, haben wir das im Vorfeld klar offengelegt – und dann die gewährte Verlängerung immer eingehalten.

Einerseits geschah dies, um uns gegenüber der Kommunalaufsicht als verlässlicher Partner zu präsentieren. Zum zweiten aber, um vor allem die politische Handlungsfähigkeit möglichst schnell wieder herzustellen und zu erhalten. Beides ist uns recht gut gelungen!

Uns alle – ich möchte die Gelegenheit einfach mal nutzen, die Mütter und Väter der Erfolge beim Namen zu nennen.

Mein Dank geht in erster Linie an unsere Kommunalpolitiker. Ehrenamtliche, die in hunderten von Stunden, im Magistrat, in den Ausschüssen, in der Stadtverordnetenversammlung, in Fraktionssitzungen, Klausurtagungen und Haushaltsberatungen um unsere städtischen Finanzen ringen. Bei allen Konflikten in Einzelfragen: Ohne Ihr Engagement und Ihre Flexibilität im richtigen Moment geht es nicht!

Federführend in meinem Haus sind es die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des städtischen Fachbereiches Finanzen um Wilfried Herzberg und Volker Fladerer. Ihnen danke ich sehr! Welche Kraftakte es bedeutet, vor und auch nach politischen Entscheidungen zahlenmäßig dieses riesige Ungetüm des Haushalts in Reih‘ und Glied zu bringen, kann wohl nur der ermessen, der dabei gewesen ist.

Aber unsere „Finanzleute“ sind die Spitze des Eisberges, denn die städtischen Finanzen wirken gesamthaft und dauerhaft auf das gesamte Rathaus. Alle Kolleginnen und Kollegen im Haus möchte ich hier nennen, die von den ersten Haushaltsmeldungen bis hin zu den abschließenden Beratungen viel „Gehirnschmalz“ und Ideen zum Gelingen beisteuern.

Schließlich: Ich bin mir natürlich bewusst, dass die Erfolge auch und gerade Partner außerhalb der eigenen Reihen brauchen. Ausdrücklich bedanke ich mich bei der Kommunalaufsicht des Landkreises und bei Landrat Dr. Michael Koch für die sehr gute Zusammenarbeit!“


Druckansicht

 

Weitere Nachrichten

21.08.2019
Großartiges Kurkonzert mit Gitarrenfreunden Dippelmühle und Trio Einklang
20.08.2019
Jetzt mitmachen bei der Literaturaktion!
20.08.2019
Drei Ehrungen – aus zwei Gründen
20.08.2019
Autorenlesung am 28. August in der Dippelmühle: „Dark Poison“ von und mit Celina Weithaas
20.08.2019
Viermal Meditation ab 3. September im Mehrgenerationenhaus Dippelmühle
20.08.2019
Letzte öffentliche Martin-Luther-Führung 2019 am 25. August
19.08.2019
Ab 26. August geht die Kanalsanierung Johannesberg Ost weiter
15.08.2019
Ersterfassung der Zuleitungskanäle in Kathus – Informationsveranstaltung am 28. August
15.08.2019
Mit der „Juleica“ vergünstigt ins wortreich!
13.08.2019
Ab 19. August geht die Kanalsanierung Sorga Süd weiter
13.08.2019
Der Hessentag ist beendet, das erweiterte öffentliche WLAN bleibt
13.08.2019
Pilotprojekt zur Kennzeichenerfassung wird beendet
12.08.2019
Literatur-Aktion sucht Lesepaten - Informationstreffen am 15. August
12.08.2019
Böllerschüsse auf dem Schützenfest Kalkobes
08.08.2019
K 29 Niederaula: Vom 12. bis 17.08.2019 Vollsperrung zwischen Kerspenhausen und Beiershausen
07.08.2019
Das Parkleitsystem wird bis auf weiteres abgeschaltet
07.08.2019
Die „Kleinen Festspiele“ vom 3. bis 5. September - Im Bann der Märchen
06.08.2019
Magistrat spricht Intendant Joern Hinkel Vertrauen aus
06.08.2019
Felix Wimhöfer verlässt die Stadtverwaltung
06.08.2019
Fehling bedauert Missklang bei Festspielpremiere

RSS-Feed "Aktuelles"

Ältere Nachrichten

06.08.2019 // Stadtforst braucht Unterstützung, Grünpflege hilft aus
01.08.2019 // Vital Karate 50 Plus - Neues Kursangebot ab 12. August
01.08.2019 // Gemeinsam Kochen – Gemeinsam Essen - Am 7. August in der Dippelmühle
29.07.2019 // Anmeldung zum Lolls-Festumzug ab sofort möglich
29.07.2019 // Freiwillige Helfer für das Lullusfest gesucht!
29.07.2019 // A 4 / B 62 Friedewald: Sanierungsarbeiten an der Anschlussstelle ab 12. August
12.07.2019 // Glamour, hinreißende Songs und eine tragisch-schöne Liebesgeschichte - Heute Premiere von FUNNY GIRL
11.07.2019 // Manege frei für kleine Hersfelder Künstler und Akrobaten!
09.07.2019 // Hessentags-Becher werden für 1,- Euro in der Tourist-Information verkauft!
09.07.2019 // Der Hessentag ist vorbei – das Ehrenamt geht weiter!
03.07.2019 // „Jump‘n Fly“ für Jugendliche – Fahrt der Stadtjugendpflege nach Gießen
02.07.2019 // LEADER-Region beim Landkreis Hersfeld-Rotenburg fördert Defibrillatoren
02.07.2019 // Freiwilligentag im Landkreis Hersfeld-Rotenburg am 21. September 2019 - jetzt anmelden!
26.06.2019 // Wochenmarkt nun doch schon ab 28. Juni wieder auf dem Lingg-Platz
26.06.2019 // Das wortreich präsentiert spannende Ferienprogramme im Sommer für Kinder
25.06.2019 // 15 Krippenfachkräfte der städtischen Kitas erfolgreich zertifiziert
21.06.2019 // Helfermanagement des Hessentages wird weitergeführt
21.06.2019 // Blumenschmuck-Wettbewerb zum Hessentag entschieden
21.06.2019 // Digitale Kommunikation zum Hessentag sehr erfolgreich
21.06.2019 // Noch wenige Plätze frei für die Schüler Sommer Ferien Freizeit und die Bambini Freizeit 2019
19.06.2019 // Die Entdeckertage 2019 im wortreich in Bad Hersfeld besuchen
19.06.2019 // Das Kasperle besucht am 26.Juni die Dippelmühle
18.06.2019 // Geistalbad bereits ab Donnerstag wieder geöffnet!
17.06.2019 // 862.000 Besucher feierten den Hessentag in Bad Hersfeld!
17.06.2019 // Sondernutzungsflächen stehen ab Mittwoch wieder zur Verfügung!
17.06.2019 // B 62 Bad Hersfeld: Abbruch und Ersatzneubau der Unterführungen DB und Haune
17.06.2019 // Ausstellung noch bis zum 23. Juni geöffnet: Wettbewerbsbeiträge zum Wever-Quartier und zum Stadtarchiv
17.06.2019 // Polizei und Stadt ziehen positive Bilanz des 59. Hessentages
16.06.2019 // Änderungen im Busverkehr zum Festumzug
13.06.2019 // Erweiterungen und Änderungen im Busverkehr beim Hessentag
15.06.2019 // Die Kellys verzaubern Bad Hersfelder Publikum
14.06.2019 // Straßensperrungen zum großen Hessentags-Festzug
14.06.2019 // Tag 7 des Hessentages: „Geschichten, die das Leben schreibt...“
13.06.2019 // An die Sicherheit aller Arena-Besucher denken
13.06.2019 // Bestes Konzertwetter beim Kaiser in Bad Hersfeld
13.06.2019 // Reiter-Botschaft aus Korbach für den Hessentag in Bad Hersfeld
12.06.2019 // Ministerpräsident Volker Bouffier und Bürgermeister Thomas Fehling ziehen positive Halbzeitbilanz des Hessentags: „Dank an die Ehrenamtlichen, mit ihrem Einsatz sind sie die Seele des Hessentags“
12.06.2019 // Unabhängiger Meteorologe ab sofort im Beraterteam des Hessentags
11.06.2019 // Bürgermeister Fehling empfängt Ministerin Prof. Sinemus in der Hessentags-Leitstelle
11.06.2019 // Ein friedlicher und ruhiger Hessentag am Pfingstmontag - mit knapp 100.000 Besuchern!