Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren

[X] Schließen

Die Wettervorhersage für Bad Hersfeld

[X] Schließen

Suche

Geben Sie hier Ihren Suchbegriff ein.
Bereits nach drei Zeichen erhalten Sie vorab die ersten Suchergebnisse.

[X] Schließen

Übersichtskarte Bad Hersfeld

Aktuelles aus der VerwaltungMehr erfahrenAmtliche BekanntmachungenMehr erfahrenStellenausschreibungenMehr erfahrenKonrad-Duden-StadtbibliothekMehr erfahrenVerwaltungsstandorteMehr erfahrenBürgerbüro Bad HersfeldMehr erfahrenWas erledige ich wo?Mehr erfahrenMitarbeiterverzeichnisMehr erfahrenFormulareMehr erfahrenVeranstaltungskalenderMehr erfahrenNotdiensteMehr erfahrenÜbersicht der MärkteMehr erfahrenFahrplanauskünfte Mehr erfahrenVerbraucherberatung Mehr erfahrenKinderbetreuungMehr erfahrenSeniorenprogramm 70plusMehr erfahrenAlles zum Hersfeld-PassMehr erfahrenRatsinformationdienstMehr erfahrenBürgerinformationdienstMehr erfahrenBürgermeister Thomas FehlingMehr erfahrenLandtagswahl 2018Mehr erfahren

 

14.03.2019

Smarter Paketempfang am Rathaus

Grasgrün und nicht zu übersehen: Zentral gelegen, direkt neben dem Rathaus in der Fußgängerzone, hat die Kreisstadt Bad Hersfeld in dieser Woche die erste Paketstation des Jenaer Start-ups PAKETIN aufgestellt.

Ab sofort können die Stadt, alle Ladenbesitzer und alle Anlieger in der Innenstadt ihre Pakete zentral an einem Ort empfangen – und zwar für die Kunden dieser Anlage kostenlos! Alle Lieferdienste können ab sofort die Station an dieser Stelle gut anfahren und die Pakete dort gebündelt ablegen.

Die Anlage ergänzt so das seit Januar gültige Konzept der verkürzten Einfahrzeiten in den Fußgängerzonen der Stadt. Dies trägt weiter zur Entlastung der Innenstadt bei und ist ein zusätzlicher Baustein im städtischen SmartCity-Konzept.

Birgit Goßmann von der städtischen Poststelle mit einem der ersten Pakete

Natürlich bekommt jeder Empfänger dabei sein eigenes Fach. Die sind 63 cm breit, 56 cm hoch und 75 cm tief. Die Paketabholung erfolgt einfach smart über das Smartphone. Notwendig dazu ist die PAKETIN app für das eigene mobile Endgerät, die man im Apple-Store oder im Google Playstore herunterladen kann.

Der Kunde erhält die Information, dass er seine Pakete abholen kann und in welchem Fach sie liegen. Alle Daten sind aktuell, da das PAKETIN system cloudbasiert arbeitet. In die Anlage am Rathaus ist Mobilfunk integriert, sodass für die Installation der zwölf Fächer nur ein Stromanschluss benötigt wird.

Bürgermeister Thomas Fehling: „Die ist ein zeitlich begrenztes und kostenloses Testangebot der Stadt an die lokalen Geschäftsinhaber und die Anlieger in der Innenstadt. Jetzt werden wir sehen, ob es auch angenommen wird.“

Praktische Gründe waren für den jetzigen Standort ausschlaggebend. Aus dem Rathaus können z. B. Stromversorgung und technische Betreuung einfach gewährleistet werden. Fehling weiter: „Außerdem wollten wir für den Anfang einen Standort, der von Lieferanten und Kunden gut wahrgenommen wird – das ist uns ja in den letzten Tagen offensichtlich gelungen. Die Abholstation neben dem Rathaus wird aber in wenigen Wochen auf jeden Fall wieder abgebaut.“

Wenn das Angebot von Firmen und Privatkunden jedoch angenommen wird, könnte es danach an anderer Stelle weitergehen. Schon zum Hessentag wäre die PAKETIN-Paketstation dann wieder im Einsatz, um die durch Sicherheitszonen eingeschränkte Erreichbarkeit der Innenstadt für anliegende Geschäfte und Bewohner erträglicher zu gestalten.

Fehling abschließend: „Bei guter Resonanz wäre die Anlage, über die Großveranstaltung im Juni hinaus, auch langfristig eine Option für die Bad Hersfelder Innenstadt, zumal sie jederzeit modular um zusätzliche Fächer erweiterbar ist, wenn das Paketaufkommen steigen sollte. Die Kunden haben es jetzt in der Hand.“

PAKETIN: https://www.paketin.de/

 

In drei Schritten zum modernen Paketempfang – was muss ich tun, wenn ich die PAKETIN-Station nutzen möchte?

1. App herunterladen und registrieren

Damit Händler oder Anlieger den PAKETIN service im vollen Umfang nutzen können, benötigen Sie die PAKETIN app für Ihr Smartphone. Die können Sie hier herunterladen:

Appstore: https://itunes.apple.com/de/app/paketin/id1228112416?mt=8

Google Play Store (Android): https://play.google.com/store/apps/details?id=com.paketin.paketinapp

Alternativ können Sie sich auch online unter www.login.paketin.de registrieren. Andere Smartphone-Betriebssysteme werden im täglichen Gebrauch ebenfalls unterstützt, dafür einfach dieselbe URL im vorinstallierten Browser aufrufen.

Der Anmeldeprozess ist selbsterklärend. Hier finden Sie aber auch eine Bedienungsanleitung für Endkunden. Händler sollten sich einmalig zur Registrierung bei PAKETIN (Adresse siehe unten) anmelden, dann werden sie als Lieferant angelegt.

 

2. Abstellgenehmigungen erteilen

Abschließend müssen sie einmalig den großen Logistikern sogenannte Abstellgenehmigungen erteilen, damit diese ohne Unterschrift Pakete abliefern dürfen. Unter https://www.paketin.de/pdf finden Sie dazu schon entsprechende Formulare und Hinweise.

In den Abstellgenehmigungen geben Sie als Lieferadresse „PAKETIN-Station Weinstraße 16, 36251 Bad Hersfeld“ an, mit dem Zusatz „Wunschort: PAKETIN-Paketkasten“. Die großen Logistikanbieter haben die neue Station schon im System.

 

3. Es kann losgehen!

Nach der Freischaltung durch PAKETIN ist der Service für Sie rund um die Uhr mit der App nutzbar. Dieser ist für alle Kunden an der Station Weinstraße 16 in Bad Hersfeld kostenlos!

Der Empfänger kann ab dann also bei seinen Waren-Bestellungen, neben seiner Privat- oder Firmenadresse, jetzt auch die oben genannten Adresse „PAKETIN-Station Weinstraße 16, 36251 Bad Hersfeld“ als Lieferort angeben, mit dem Zusatz „Wunschort: PAKETIN-Paketkasten“.

Kunden werden per E-Mail und in der App informiert, wenn für sie eine Sendung in der Station bereitliegt. Die Öffnung eines belegten Faches erfolgt an der PAKETIN-Station am Rathaus per App oder mit dem einmalig nutzbaren Link innerhalb der Benachrichtigungs-E-Mail.

In beiden Fällen ist eine Internetverbindung notwendig und die Fachnummer wird Ihnen vorher mitgeteilt. Die tatsächliche Öffnung des Faches erfolgt aus Sicherheitsgründen durch aktives Ziehen an der für ca. 10 Sekunden entriegelten Tür, das heißt, sie springt nicht einfach auf. Paket(e) entnehmen und - fertig!

Wenn Sie noch Fragen haben: https://www.paketin.de/faq/ Sollten Sie dann noch etwas vermissen, erreichen Sie den PAKETIN-Kundendienst telefonisch unter 03641-675-444 oder per E-Mail unter mail@paketin

PAKETIN: https://www.paketin.de/

 

Weitere Informationen

Die PAKETIN GmbH bietet sichere, unabhängige und individuelle Empfangs- und Versandlösungen. Realisiert in Paketkastenanlagen für Mieter, Abholstationen für den Handel oder Micro-Hubs für Kurierdienste.

Die unter anderem vom Freistaat Thüringen preisgekrönte dynamische Mehrfachnutzung ist aufgrund ihrer Flexibilität vielfältig einsetzbar.

Erreicht wird das mit der PAKETIN cloud, die unter anderem anhand der offenen Schnittstelle vielfältige Geschäftsmodelle ermöglicht. So zählen Wohnungswirtschaft, kleine und mittelständische Unternehmen (KMUs) und Logistiker zu den Kunden.

http://www.paketin.de


Druckansicht

 

Weitere Nachrichten

22.03.2019
Das Kasperle besucht am 27. März die Dippelmühle
22.03.2019
„Klischees und Vorurteile“ – Lehrerfortbildungen im wortreich
22.03.2019
Diavortrag am 3. April in der Dippelmühle: Eine Schiffsreise rund um Afrika
21.03.2019
Baumstark für Hessen: Hassia spendet zehn Bäume für Bad Hersfeld!
21.03.2019
Ehepaar Handke und Rotary spenden 3.500 Euro an Literaturaktion „Bad Hersfeld liest ein Buch“!
20.03.2019
Aktualisierte Karte zum Hessentag!
19.03.2019
Städtische TV-Kanaluntersuchungen sind rechtmäßig!
19.03.2019
Städtische Schwimmbäder: Für aktive Einsatzkräfte der Rettungsdienste ab sofort unentgeltlich!
18.03.2019
Monatliche „AMIGO Spielezeit“ wieder am 20. März
16.03.2019
Hessentags-Shirts und Hipster ab sofort erhältlich
15.03.2019
Ostereier-Party im Kinder- und Jugendhaus am 25. März
15.03.2019
Ab Montag anmelden für die Osterferien-Freizeit im April!
14.03.2019
SUMMACOM bezieht neuen Standort im Schilde-Park - bis zu 200 Arbeitsplätze geplant!
14.03.2019
Der kleine HUI BUH, verspukt und zugehext - Kindertheater am 28. März in der Stadthalle
14.03.2019
Bad Hersfelder Festspiele 2019 mit vielen Stars
12.03.2019
Bauarbeiten am Kurpark laufen planmäßig
12.03.2019
Märchenstunde für Jung und Alt am 20. März im Mehrgenerationenhaus Dippelmühle
11.03.2019
Senioren auf einer „Reise in eine andere Welt“
11.03.2019
B 62 Bad Hersfeld: Abbruch und Ersatzneubau der Unterführungen DB und Haune
07.03.2019
Jahre später, gleiche Zeit - Komödie am 17. März in der Stadthalle

RSS-Feed "Aktuelles"

Ältere Nachrichten

06.03.2019 // Lesung „Moment mal“ am 13. März im Mehrgenerationenhaus Dippelmühle
06.03.2019 // Rußrindenkrankheit an Ahornbäumen am Tageberg
05.03.2019 // VR-Bankverein ist Platin-Partner beim Hessentag 2019!
05.03.2019 // hr-iNFO BesserQwisser auf dem Hessentag - Teams jetzt anmelden!
05.03.2019 // Pilotprojekt zur Kennzeichenerfassung in der Innenstadt
05.03.2019 // Erste Martin-Luther-Führung in diesem Jahr am 17. März
28.02.2019 // Ist Ihr Bundespersonalausweis oder Reisepass noch gültig?
27.02.2019 // Countdown läuft: noch 100 Tage bis zum Hessentag in Bad Hersfeld
27.02.2019 // Intelligente Parkbügel - Ein Bericht aus der hessenschau vom 25. Februar 2019
27.02.2019 // Zerstörte Linden am Marktplatz – Stadt lobt 500 Euro Belohnung aus
26.02.2019 // FFH-Just White beim Hessentag: Die nächsten Top-Acts stehen!
26.02.2019 // “Desert Paradise“: Ein Fotoprojekt von Hella Kühner - Ausstellung ab 1. März
26.02.2019 // Angriff auf den Weihnachtsmarkt - neue konzeptionelle Ansätze
26.02.2019 // Jetzt bewerben um den Hessischen Demografiepreis 2019!
26.02.2019 // wortreich exklusiv: Neue Angebote für Firmen, Vereine und Co.
22.02.2019 // Das Kasperle besucht am 27. Februar die Dippelmühle
21.02.2019 // Seniorenfaschingstanz in flotter Runde am 28. Februar im Buchcafé
21.02.2019 // Neue Feuerwehr am Johannesberg erhält Förderung vom Innenministerium
21.02.2019 // Stühle gesucht!
21.02.2019 // Feuerwehr Gerterode: Ein ganzer Verein hilft beim Hessentag!
19.02.2019 // Kreuzung Gerwigstraße/Wittastraße ab 25. Februar gesperrt
19.02.2019 // Hessentag: Unternehmen und Organisationen können sich auf der Straße der Innovation präsentieren
19.02.2019 // Charta der Energiewende in Nordhessen: Magistrat empfiehlt Beteiligung
19.02.2019 // Hersfeld zeigt Herz - und das Kinder- und Jugendhaus freut sich!
19.02.2019 // Smart-City-Inhalte auf der städtischen Internetseite überarbeitet
18.02.2019 // Konfirmations-Workshop am 20. Februar in der Dippelmühle – Einladungs- und Tischkarten zur Konfirmation gestalten
15.02.2019 // HipHop vom Feinsten: Black Eyed Peas auf dem Hessentag
15.02.2019 // Feuerwehr Bad Hersfeld-Fuldatal: Warten auf den Neubau - 25 Einsätze im Jahr 2018
14.02.2019 // Der Marktplatz ist am 20. Februar von 7 bis 13 Uhr gesperrt!
14.02.2019 // Vereine gesucht für das Hessentags-Café in der Landesausstellung
12.02.2019 // “Im Seelenland“ - Erhard Piller-Ausstellung ab 22. Februar im Kapitelsaal
12.02.2019 // Nur ein Irrtum: Der Altglascontainer am Ententeich steht weiterhin zur Verfügung
12.02.2019 // Am Ende saß keiner mehr...
12.02.2019 // Wo finde ich alles Wissenwerte zum Hessentag 2019?
11.02.2019 // Musikprojekt „Ohrwürmchen“ am 13. Februar in der Dippelmühle
08.02.2019 // Hollywood-Star Marianne Sägebrecht in Joern Hinkels Inszenierung DER PROZESS während der Bad Hersfelder Festspiele 2019
06.02.2019 // Den Valentinstag 2019 im wortreich verbringen!
05.02.2019 // Hessentag: Anna Loos rollt den Teppich für Rea Garvey aus!
05.02.2019 // Neue Straßenübersicht für den Johannesberg
05.02.2019 // HAPPY AUA - Comedy am 9. März mit Hans-Werner Olm