Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren

[X] Schließen

Die Wettervorhersage für Bad Hersfeld

Die Wettervorhersage für Bad Hersfeld

[X] Schließen

Suche

Geben Sie hier Ihren Suchbegriff ein.
Bereits nach drei Zeichen erhalten Sie vorab die ersten Suchergebnisse.

[X] Schließen

Übersichtskarte Bad Hersfeld

Aktuelles aus der VerwaltungMehr erfahrenAmtliche BekanntmachungenMehr erfahrenStellenausschreibungenMehr erfahrenVerwaltungsstandorteMehr erfahrenBürgerbüro Bad HersfeldMehr erfahrenWas erledige ich wo?Mehr erfahrenMitarbeiterverzeichnisMehr erfahrenFormulareMehr erfahrenVeranstaltungskalenderMehr erfahrenNotdiensteMehr erfahrenÜbersicht der MärkteMehr erfahrenFahrplanauskünfte Mehr erfahrenVerbraucherberatung Mehr erfahrenSeniorenprogramm 70plusMehr erfahrenRatsinformationdienstMehr erfahrenBürgerinformationdienstMehr erfahren

 

20.08.2019

Drei Ehrungen – aus zwei Gründen

Drei Kolleginnen und Kollegen wurden für ihr sehr langjähriges En-gagement in der Stadtverwaltung Bad Hersfeld geehrt – wenn auch aus unter-schiedlichen Gründen. Neben Freunden und Kollegen waren die Verwaltungsleitung, der Personalrat und die Gleichstellungsbeauftragte gekommen, um Carmen Seitz zu ihrem 40-jährigen Dienstjubiläum zu gratulieren; Annegret Galler und Eberhard Ackva wurden, ebenfalls nach jeweils über 40 Dienstjahren, aus der Stadtverwaltung verabschiedet.

Die geborene Bad Hersfelderin Carmen Seitz begann nach dem Schulabschluss am 01.08.1979 ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten bei der Stadt Bad Hersfeld. Zwei Jahre später wechselte sie als Assistentenanwärterin in die Lauf-bahn des mittleren Dienstes unter Berufung in das Beamtenverhältnis auf Widerruf. Nach erfolgreichem Abschluss der Laufbahnprüfung wurde Frau Seitz am 01.01.1984 dann im Angestelltenverhältnis als Sachbearbeiterin im Amt für öffentliche Ordnung eingesetzt.

1990 erfolgte ihre Berufung in das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit; es folgten weitere erfolgreiche Jahre mit mehreren Beförderungen. Dabei wechselte Carmen Seitz 1992 vom Ordnungsamt in das Haupt- und Personalamt, im Jahr 2000 in den Fachbereich Kultur/Sport/Soziales.

Jubilarin Carmen Seitz umrahmt von Bürgermeister Thomas Fehling (r.) und Erstem Stadtrat Gunter Grimm

2013 wurde sie von Bürgermeister Thomas Fehling als Leiterin des neuen Bürgerbüros am Markt berufen. Seit dem 01.04.2019 betreut sie zusätzlich die Servicestelle der Stadtverwaltung.

Frau Seitz hat stets viele Seminar- und Fortbildungsveranstaltungen besucht. Zudem hat sie auch die Ausbilderberechtigung erlangt. Weiterhin hat Frau Seitz die Fortbildung zur Standesbeamtin absolviert - und war seinerzeit die jüngste Stan-desbeamtin in Hessen. Des Weiteren ist Frau Seitz seit November 2018 zur Jugendschöffin am Amtsgericht Bad Hersfeld bestellt.

Nicht nur durch ihre langjährige Arbeit an verschiedenen „Kundenfronten“ des Rathauses ist Carmen Seitz sicher eines der bekanntesten Gesichter in der Stadtverwaltung Bad Hersfeld.

Dazu tragen auch ihre ehrenamtlichen Aktivitäten bei. Die Wochenenden verbrachte Frau Seitz auf Sport- oder Tennisplätzen. Beim Spielverein Asbach war sie über 35 Jahre ehrenamtlich tätig. 40 Jahre lang spielte sie aktiv Tennis. In ihrer Freizeit geht sie gerne auf Reisen, fährt Fahrrad oder geht dem Nordic-Walking-Sport nach.

Frau Seitz ist verheiratet und hat zwei erwachsene Söhne. Berufsbedingt hatte Frau Seitz während ihres Erziehungsurlaubes ihren Mann für drei Jahre nach Amerika begleitet.
Bürgermeister Thomas Fehling und der Erste Stadtrat Gunter Grimm dankten Carmen Seitz für ihr großartigen Einsatz im Dienste der Kreisstadt – und freuen sich auf die Zusammenarbeit mit ihr in den kommenden Jahren!

 

Während Carmen Seitz weiterhin für die Kreisstadt aktiv ist, endet diese Lebensphase für zwei weitere Personen, die in einer weiteren Feierstunde im Rathaus verabschiedet wurden.

Frau Annegret Galler wurde in Eiterfeld-Dittlofrod geboren. Nach ihrer Prüfung als staatlich geprüfte Kinderpflegerin in Hünfeld trat sie am 01.08.1972 als Kinderpflegerin in den Dienst der Stadt Fulda und wurde im städtischen Säuglingsheim be-schäftigt. Mit der Schließung des dortigen städtischen Säuglingsheimes zum 30.06.1975 endete auch ihr Beschäftigungsverhältnis bei der Stadt Fulda.

Am 01.08.1975 wechselte Frau Galler dann in den Dienst der Stadt Bad Hersfeld und wurde im Kindergarten Hainstraße und später im Kindergarten in der Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße eingesetzt. Bis zum Eintritt in die Altersrente am 31.07.2019 ist Frau Galler im Anne-Frank-Kindergarten in der Homberger Straße tätig gewesen.

Frau Galler hat in 1989 den Anne-Frank-Kindergarten mit viel Freude mit eingerichet, der für sie dann auch zum zweiten Zuhause geworden ist. Sie war dort eine verständnisvolle Kollegin und Freundin, die im Notfall immer mit Rat und Tat zur Seite stand. Die Kinder und deren Bedürfnisse standen für sie immer an erster Stelle.

Von ihren Kolleginnen und Kollegen wird Frau Galler als Ruhepol und fröhliche Persönlichkeit beschrieben. Ihre Genauigkeit und Zuverlässigkeit wurde allseits geschätzt - genauso wie der gewissenhafte Umgang mit der Einrichtung und den Materialien in der Einrichtung. Frau Galler hat sogar die kaputten Handtücher der Kinder mit nach Hause genommen, geflickt sowie abgerissene Aufhänger angenäht.

Am 01.09.2012 beging Frau Galler ihr 40-jähriges Dienstjubiläum. Seit wenigen Tagen bezieht nun die ehemalige Kollegin eine wohlverdiente Altersrente für besonders langjährig Versicherte.

Frau Galler ist verheiratet und hat zwei Kinder sowie zwei Enkelkinder. In ihrer Freizeit ist Frau Galler im Vorstand des Sportvereins tätig sowie passives Mitglied bei der Freiwilligen Feuerwehr in Dittlofrod. Sie hält sich unter anderem mit Gymnastik und Spaziergängen fit.

Für den Ruhestand haben sich Frau Galler und ihr Mann auch einige Renovierungsarbeiten am Haus vorgenommen. Außerdem hat Frau Galler einen großen Garten und möchte mehr Zeit mit ihren Enkelkindern verbringen. Bei den vielen Vorhaben ist ihr aber am wichtigsten, lange „gesund“ zu bleiben.

Annegret Galler (2.v.l.) und Eberhard Ackva (2.v.r.) nehmen die Ehrungen zu ihrer Verabschiedung vom Ersten Stadtrat Gunter Grimm (M.), Elke Rähmer-Göbel (Personalrat, l.) und Silvana Wohlgemuth (Gleichstellungsbeauftragte, r.) entgegen


Herr Eberhard Ackva wurde am 08.07.1955 in Hanau geboren. Nach der Schulzeit absolvierte Herr Ackva zunächst eine kaufmännische Ausbildung bei der Firma Reuß in Bad Hersfeld.

Im Anschluss daran besuchte er zwei Jahre die kaufmännische Berufsfachschule in Bad Hersfeld und begann am 01.08.1975 eine Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten bei der Stadt Bad Hersfeld.

Eine unbefristete Übernahme nach der Ausbildung als Angestellter erfolgte zunächst für Tätigkeiten des Stadtbauamtes. Von 1978 bis 1982 wurde Herr Ackva im Bereich Personalwesen im Rathaus eingesetzt.

Ab November 1978 bis Juni 1980 absolvierte Herr Ackva den Verwaltungslehrgang I für den mittleren Dienst in Kassel und wurde am 01.05.1981 zum „Assistent“ ernannt.

Im Mai 1982 wechselte Herr Ackva zum „Bauverwaltungsamt“ – Bereich Wohngeldstelle. Im Oktober 1982 wurde er in das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit berufen; es folgten weitere Ernennungen zum „Sekretär“, „Obersekretär“ sowie „Hauptsekretär“. Im April 1989 wurde er zum „Amtsinspektor“ ernannt.

Nach Auflösung der Wohngeldstelle im Juli 2013 war Herr Ackva im FB Ordnungsdienst – Sachbearbeitung Brandschutz/Feuerwehr tätig.

Seit 01.02.2017 war Herr Ackva in der Stadtkasse eingesetzt und dort unter anderem für die Betreuung der Parkscheinautomaten zuständig.

Am 01.08.2015 beging Herr Ackva sein 40-jähriges Dienstjubiläum. Seit dem 01.08.2019 bezieht er ebenfalls die Altersrente für besonders langjährig Versicherte.

Herr Ackva ist verheiratet und hat einen Sohn. In seiner Freizeit fährt er gerne Fahrrad.

Annegret Galler und Eberhard Ackva haben sich mit Ihrem Sachverstand und Ihrer Kollegialität viel Anerkennung erworben. Der Erste Stadtrat Gunter Grimm dankte Ihnen sehr Ihre langjährige Tätigkeit, für Ihre Loyalität und die mannigfachen Leistungen, die Sie für die Kreisstadt Bad Hersfeld erbracht haben.

Für Ihren neuen Lebensabschnitt wünschte Grimm den beiden neue Erfahrungen, viel Gesundheit und alles Gute.


Druckansicht

 

Weitere Nachrichten

12.11.2019
Bürgermeister Fehling macht Außendienst in der Innenstadt
12.11.2019
Doppel-Vernissage am 16. November: “Spielzeug anno dazumal III“ und „Historische Puppenstuben“
12.11.2019
Neueröffnung: „Hersfelder Fass“ in der Klausstraße 26
12.11.2019
Herbstmarkt 2019 am 20. November auf dem Linggplatz
12.11.2019
Das Abenteuerland feierte fünften Geburtstag!
08.11.2019
Bestnoten für den Hessentag 2019 in Bad Hersfeld
08.11.2019
Baumpflegearbeiten im Stadtgebiet und in den Stadteilen
08.11.2019
Neon-Grusel-Disco am 16. November im Kinder- und Jugendhaus
07.11.2019
Sauberhafter Kindertag mit der Kita Rasselbande
07.11.2019
Smartphone Basiskurs ab 6. Dezember in der Dippelmühle
05.11.2019
Ordnungsdienste ziehen um – und sind vom 18. bis 21. November nicht erreichbar
05.11.2019
Bad Hersfelder Museums- und Erlebnisnacht am Samstag 16. November
05.11.2019
Defibrillator und Bolzplatz - Ortsbeirat stellt zwei Projekte auf der Hohen Luft vor
05.11.2019
Delegation aus Hildesheim besucht Smart City Bad Hersfeld
05.11.2019
Kinder bauen eine Werkzeugkiste am 13. November in der Dippelmühle
30.10.2019
Eine Fotoreise in das Sudetenland am 12. November in der Dippelmühle
30.10.2019
„In Zeiten des abnehmenden Lichts“ - Autor Eugen Ruge auf der Abschlussveranstaltung am 28. November
29.10.2019
Bad Hersfelder Festspiele stellen Spielplan 2020 vor
29.10.2019
Vom 4. bis 8. November: Straßenbauarbeiten zwischen Asbach und Eichhofkreisel
29.10.2019
Workshop Yoga für alle Generationen ab 13. November in der Dippelmühle

RSS-Feed "Aktuelles"

Ältere Nachrichten

22.10.2019 // Neuer Zeitplan für die Idee einer „Bad Hersfelder Kunstakademie“
22.10.2019 // 490.000 Besucher feiern 2019 ein friedliches Lullusfest!
22.10.2019 // Unheimlich! Halloween im wortreich
22.10.2019 // Russische Küche am 1.November im Mehrgenerationenhaus Dippelmühle
18.10.2019 // Ausstellung ab 25. Oktober: Hersfelds „gute Orte“ - Die jüdischen Friedhöfe am Tageberg
17.10.2019 // Malmesbury-Platz in Bad Hersfeld eingeweiht!
17.10.2019 // SMOG-Elternschule am 24. Oktober im Mehrgenerationenhaus Dippelmühle
17.10.2019 // Selbstbehauptungskurs für Jungen ab 24. Oktober – noch Plätze frei!
15.10.2019 // Gesundheits- und Bewegungsangebot „KAHA“ am 23. Oktober in der Dippelmühle
15.10.2019 // Brotverkauf für das Hospital - am Lullusbrunnen vom 16. bis 18. Oktober
15.10.2019 // Märchenstunde für Jung und Alt am 23. Oktober in der Dippelmühle
14.10.2019 // Lollsfestival am 17. Oktober
11.10.2019 // Behindertenbeirat vermittelt tolles Bürgerengagement am Friedhof Frauenberg
10.10.2019 // Das Treppenhaus erzeugt Strom - Fassaden-Photovoltaikanlage in der Breitenstraße
09.10.2019 // Verkehrsbeeinträchtigungen durch den Lollslauf am 13. Oktober
09.10.2019 // RTL Hessen-Heimatreporter: Juliana Müller zeigt ihre Lieblingsorte in Bad Hersfeld
08.10.2019 // Fehling: Bahnhof Bad Hersfeld soll ICE-Halt auf der Neubaustrecke bleiben!
08.10.2019 // Am 16. Oktober wird der Malmesbury-Platz eingeweiht!
08.10.2019 // Lolls 2019!
08.10.2019 // Anfängerkurs „Gedächtnistraining“ ab 21. Oktober in der Dippelmühle
04.10.2019 // Gemeinsam Kochen – Gemeinsam Essen am 9. Oktober in der Dippelmühle
02.10.2019 // Parkmöglichkeiten während des Lullusfestes
01.10.2019 // Senioren-Tanznachmittag im buchcafé am 10. Oktober
01.10.2019 // Kanalbauarbeiten ab Mitte Oktober in der Eichhofsiedlung
01.10.2019 // Der Teufel wird dieses Jahr auf dem Lullusfest nicht verbrannt
01.10.2019 // Jochen Kornder übergibt Lebenserinnerungen an das Stadtarchiv
30.09.2019 // Auswirkungen des Lullusfestes auf den Fahrzeugverkehr im Bereich des Marktplatzes
26.09.2019 // Tolle Stücke und bekannte Künstler im Theater-Abo 2019/2020 – Vorverkauf beginnt am 2. Oktober!
25.09.2019 // Achtung, aufgepasst! Herbstferienprogramm im wortreich in Bad Hersfeld
24.09.2019 // Lullusfest: Marktplatz vom 6. bis 25. Oktober 2019 gesperrt – Informationen für Anwohner
24.09.2019 // Lolls von Oben - Kirchturmbesteigungen ab 14. Oktober
24.09.2019 // Ferienprogramm in der Dippelmühle: Nähen und Kochen für Kids!
24.09.2019 // Das wortreich feiert am 1. Oktober Geburtstag!
23.09.2019 // Märchenstunde für Jung und Alt am 25. September in der Dippelmühle
19.09.2019 // Basar rund um Baby und Kind am 28. September in der Dippelmühle
19.09.2019 // Lolls: Mit dem Stadtbus fahren und das Lolls-Auto gewinnen
19.09.2019 // Neuer Selbstbehauptungskurs ab 24. Oktober im Jugendhaus
19.09.2019 // 60 Quadratmeter zum Thema lesen!
17.09.2019 // Bad Hersfelder Museums- und Erlebnisnacht am 16. November 2019
17.09.2019 // Augenspaziergang am 24. September mit dem Mehrgenerationenhaus Dippelmühle