Kleiner
Standard
Größer
Verwaltung Bürgerservice Stadtleben Generationen Politik
Zur Startseite
Start Bad Hersfeld > Ich lebe hier  > Generationen > Soziale Einrichtungen > MGH Dippelmühle
Suche starten

Mehrgenerationenhaus im Familienzentrum Dippelmühle

 

Ausgabe Hersfeld Pass 
Donnerstag und Freitag
jeweils von 14:30Uhr bis 16:30 Uhr

 

Der Bowleabend fällt bis auf weiteres aus.

Die Märchenstunde am 2.03. fällt aus.

 

 

QUALITÄTSMERKMALE


· Treffpunkt und barrierefreie Anlaufstelle aller Generationen, Kulturen und

  Religionen für Begegnungen, Beratungen, Kontaktaufnahmen

· generationsübergreifendes Lernen mit dem Prinzip „Geben und Nehmen“

· Freizeitangebote, Workshops, Kurse, Vorträge, Selbsthilfegruppen, offene Treffs

· jahreszeitliche Feste und Feiern

· großes Bürger-Engagement durch freiwillig Tätige

· Ausgabe „Hersfeld-Pass“ und „Willkommen-im-Leben-Paket“

· spezielle Angebote für junge Familien und Alleinerziehende (Café Krümel,

  Elternschule, Alleinerziehenden-Treff u. v. a. m.)


 

Ansprechpartnerinnen:

Barbara Rode / Valentina Knaub

Tel.: (0 66 21) 4 09 66 15

E-mail: mgh@bad-hersfeld.de

Hompage: www.dippelmuehle.de


 

Das Mehrgenerationenhaus soll nicht nur gesellschaftliche Kompetenzen stärken, sondern auch einen wirtschaftlichen Nutzen schaffen, indem es zur Vermittlungsplattform für unterschiedliche Dienstleistungen wird. Ziel ist es, in der Stadt Bad Hersfeld ein leistungsfähiges Netzwerk aufzubauen, um noch vorhandene Lücken im Servicesektor der Stadt zu schließen. Zum Beispiel bei Hilfestellungen zur Unterstützung der Familien bei ihrer Erziehungsarbeit.

Das Mehrgenerationenhaus sucht aktiv die Vernetzung mit vorhandenen Ressourcen. Das Ziel ist es, die vorhandenen Anbieter zu kennen und bestmöglich mit ihnen zu kooperieren, die lokalen Strukturen zu stärken und bestehende Angebote zu verbessern oder bekannter zu machen.

Das Mehrgenerationenhaus fördert die gegenseitige Qualifizierung.

Mit 500 Mehrgenerationenhaus stehen Orte in ganz Deutschland, an denen das Miteinander der Generationen wieder aktiv gelebt wird. Derzeit nutzen bereits rd. 90.000 Menschen die Angebote der Mehrgenerationenhäuser in Deutschland täglich. Rund 15.000 junge und ältere Menschen engagieren sich derzeit bundesweit in solchen Einrichtungen.

Unser Mehrgenerationenhaus soll ein Ort sein, an dem das Prinzip der Großfamilie in moderner Form gelebt werden kann, dass sich Menschen aller Generationen ganz selbstverständlich im Alltag begegnen, voneinander lernen und profitieren.

Jung und Alt sind in unserem Mehrgenerationenhaus auch gemeinsam aktiv: Hier lernen Jugendliche, mit Älteren zu diskutieren, Kompromisse zu schließen und gemeinsam etwas auf den Weg zu bringen.

Wir setzen auf das Engagement der Bürger, die ehrenamtlich helfen wollen, die Weichen in eine generationsübergreifende Zukunft zu stellen. Dabei geht es um mehr als Verwaltung und Stadtplanung. Denn immatierelle Lebensqualitäten zählen heute auch deshalb, weil sie nachhaltiger sind.

Der Zukunftsforscher Opaschowski bringt es auf den Punkt: "Die Zukunft wird wieder mehr der Sinnorientierung gehören - realisiert in der Formel: Von der Flucht in die Sinne zur Suche nach dem Sinn. Die Sinnorientierung wird zur wichtigsten Ressource der Zukunft und dabei geht es letztlich um Lebensqualität.

Direkt zum Veranstaltungskalender
Zum Stadtplan
Zur Website der Stadtwerke Bad Hersfeld
Zur Website des wortreich in Bad Hersfeld
Zur Website des E-Punkts in Bad Hersfeld
Dorferweiterung 2014
Zu unserer Facebook-SeiteZu unserer Twitter-Seite