Aktuelles

26.06.2024

Bauarbeiten in der Straße Am Hainberg ab Anfang Juli

Die Kreisstadt, der städtische Abwasserbetrieb und die Stadtwerke Bad Hersfeld GmbH gehen nun ein weiteres wichtiges Infrastrukturprojekt gemeinschaftlich an: die Straße Am Hainberg am südlichen Rand des Kurviertels.

Die Straße Am Hainberg ist seit Jahren in einem eklatant schlechten baulichen Zustand – die jahrzehntealten verschlissenen Asphaltflächen lösen sich in Einzelteile auf, es gibt Straßenschäden zuhauf, das Erscheinungsbild dieser Stichstraße mit ihren Anliegergrundstücken und der Zufahrt zur MEDIAN Klinik Wigbertshöhe am oberen Straßenende ist trist und wenig vorzeigbar.

Der Fachbereich Technische Dienste hatte eine Prioritätenliste von sechs Stadtstraßen ausgearbeitet, die alle grundhaft erneuert werden müssen. Die Straße Am Hainberg war mit dabei und wurde bereits in 2019 in einem Vorkonzept untersucht. „Es war ein langer Weg von ersten Überlegungen, über die Detailplanung und die Finanzierung hin zur Umsetzung, aber das Gestaltungskonzept und das gute Zusammenwirken aller drei Partner machen das Projekt jetzt möglich!“, so Bürgermeisterin Anke Hofmann.

Die gesamten Flächen werden von den schadhaften Asphaltflächen befreit, die Verkehrsanlage wird grundhaft erneuert. Die Gehwegflächen werden allesamt gepflastert, es wird wie in der Meisebacher Straße farblich abgesetzte Stellplätze geben. Auch an den barrierefreien Ausbau und an eine effiziente, umweltfreundliche Straßenbeleuchtung wird natürlich gedacht. Nachdem Straßenausbaubeiträge nicht mehr erhoben werden, werden die Anlieger/-innen hierbei keine Kosten zu tragen haben.

Der Abwasserbetrieb wird insgesamt rund 500 Meter an Regenwasser- und Mischwassersammelleitungen neu verlegen. Das alte, stark schadensbehaftete Kanalsystem wird aufgegeben und stillgelegt bzw. rückgebaut. Im Zusammenhang mit den Arbeiten an den Sammelleitungen werden auch 12 Anschlussleitungen privater Grundstücke sowie 20 Schachtbauwerke im öffentlichen Raum erneuert.

Selbstverständlich wird versucht, den Bau- und damit den Kostenaufwand bei Sammelleitungen und Anschlussleitungen so gering wie möglich zu halten. Anders als bei den Straßenbauarbeiten werden hier allerdings die Grundstückseigentümer/-innen nach den Regeln der Entwässerungssatzungen Kosten mitzutragen haben. Vorinformationen dazu hat der Abwasserbetrieb bereits herausgegeben.

Die Stadtwerke Bad Hersfeld führen Arbeiten zur Herstellung von neuen Elektro- und Trinkwasserleitungen aus, ersetzen Betriebseinrichtungen der Trinkwasserversorgung und beteiligen sich an der Anlage von Leerrohrtrassen.

Aufgrund des Umfanges der Bauleistungen ist geplant, die Ver- und Entsorgungsinfrastruktur und die Verkehrsflächen (zumindest Fahrbahn und nördlicher Gehweg) bis Ende 2024 abzuschließen. So finden bis Juni 2025 nur noch restliche Verkehrswege- und Kanalbauarbeiten im unteren Baufeld und im Kreuzungsbereich zur Straße Am Weinberg statt.

 

Umleitungsregelung

Aktuell hat die bauausführende Firma Giebel-Bau aus Eiterfeld die Anwohnerinnen und Anwohner per Postwurfsendung hinsichtlich der anstehenden Arbeiten, die in der ersten Juliwoche mit der Einrichtung der Baustelle beginnen, vorinformiert.

Im unteren Abschnitt der Straße Am Hainberg wird unter Vollsperrung gearbeitet. Eine mit dem Fachbereich Ordnungsdienste abgestimmte beschilderte Umleitung ist eingerichtet und verläuft über die Brückenmüllerstraße und die Straße Am Hopfengarten über das Vorfeld der Orthopädie Bad Hersfeld. In Engstellen im Übergang zwischen dem Hainberg und der Orthopädie wird eine Baustellenampel eingerichtet.

Da die Baustellensituation beengt und wegen der Sackgassensituation sehr anspruchsvoll ist, wird es sicher zeitweise zu gewissen Behinderungen kommen können, allerdings gibt es zu der abschnittsweisen Vollsperrung und dem Umleitungskonzept, das von beiden anliegenden Kliniken mitgetragen wird, keine wirkliche Alternative.

Verkehrsteilnehmende und Anliegerinnen und Anlieger werden dementsprechend um Verständnis gebeten, erhalten aber nach Abschluss der Arbeiten einen vorzeigbaren Mehrwert an Infrastruktur und Erscheinungsbild.


Druckansicht

 

Weitere Nachrichten

18.07.2024
Die Kita Abenteuerland ist unterwegs!
18.07.2024
Markus Gilbert verlässt die Stadtwerke Bad Hersfeld im nächsten Jahr
18.07.2024
Kleine Stütze im Alltag: Projekte zur Familienhilfe brauchen Ehrenamtliche
17.07.2024
Bad Hersfelder Filmnächte vom 18. bis 21. Juli im Schilde-Park!
17.07.2024
Tourist-Information stellt neue Souvenir-Artikel vor!
17.07.2024
Die Sanierung der Friedhofskapelle in Kathus ist abgeschlossen
16.07.2024
Meisebacher Straße: Änderungen für Fußgängerinnen und Fußgänger
12.07.2024
Sparmaßnahmen: Teilweise Abschaltung von Brunnenanlagen in der Innenstadt und in den Stadteilen
12.07.2024
Die Komödie Der Vorname feiert am 12. Juli im Schloss Eichhof Premiere
11.07.2024
TNG Stadtnetz GmbH aktiviert das Glasfasernetzetz in Beiershausen, Asbach und dem Kurpark
10.07.2024
Literatur-Aktion Bad Hersfeld liest ein Buch 2024
10.07.2024
Lärmendes Windrad in Heenes läuft wieder wie geschmiert
10.07.2024
Praktische Umweltbildung in Bad Hersfeld: Wilhelm-Neuhaus-Schule gewinnt das „Textil Race“
09.07.2024
Die Kita Abenteuerland feierte 10-jähriges Bestehen!
08.07.2024
Erfolgreicher Start in neue Sonderausstellung des wortreichs – Rahmenprogramm veröffentlicht
04.07.2024
Lets care about coffee – Sonderführung am 13. Juli
04.07.2024
Zwei Nähkurse für Kinder ab 23. Juli in der Dippelmühle
03.07.2024
Bad Hersfeld ist familienfreundlicher Arbeitgeber!
03.07.2024
Magistrat stellt klar: Unsere Wertschätzung für die Festspiele ist ungebrochen!
03.07.2024
Klettern, bis wir nicht mehr können - ein neues Sportangebot in Bad Hersfeld